Facebook: Rekordquartal aber die Teens laufen weg

CFO David Ebersman: „Teenanger kehren Facebook den Rücken.“

Facebooks Ergebnisse für das dritte Geschäftsquartal übertrafen deutlich die Erwartungen der Wall Street. So erzielte die führende Soziale Netzwerk einen Umsatz von 2,02 Milliarden Dollar und übersprang damit erstmals die Zwei-Milliarden-Dollar Marke. Gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres gab es ein Plus von 760 Millionen Dollar, entsprechend 60 Prozent, im Vergleich zum letzten Quartal war es ein Plus von 207 Millionen Dollar, entsprechend 11 Prozent. Vor einem Jahr hatte es hier noch einen Verlust von 59 Millionen Dollar gegeben.

Besonders erfreulich entwickelte sich das mobile Geschäft. So stammen inzwischen 49 Prozent des Umsatzes aus mobilen Anzeigen. Bei den monatlich aktiven Nutzern (MAU) ging es dagegen kaum aufwärts. Dieser Wert stieg nur leicht, von 1,155 Milliarden auf 1,19 Milliarden Nutzern. Doch es gab eine deutliche Verschiebung innerhalb der Nutzergemeinde. So stieg die Zahl der monatlich aktiven mobilen Nutzer (MAMU) von 819 Millionen um 7 Prozent auf 897 Millionen an. Read More