WLAN-Schnüffelei bei Google Street View kein Fehler eines Einzelnen

Der unerlaubte Mitschnitt von WLAN-Daten durch die Street-View-Kamerawagen von Google ist nicht auf die Fehlleistung eines einzelnen Google-Mitarbeiters zurückzuführen. Das geht aus Dokumenten der US-Telekomaufsicht Federal Communications Commission (FCC[1]) hervor, die am Dienstag in den USA veröffentlicht wurden. Eine Sprecherin von Google sagte der New York Times, es sei ein Fehler gewesen, dass verschiedene Ingenieure versäumt hätten, ein vorhandenes Projekt-Papier zu den WLAN-Aufzeichnungen zu überprüfen. „Es ist klar, dass es sich um eine Projekt-Panne handelt.“ Read More

Security: WLAN-Suche als Einfallstor bei Android und iOS

 

Eine seit Jahren bekannte potenzielle Sicherheitslücke ist auf allen Geräten mit Android und iOS weiterhin nutzbar. Solche Tablets und Smartphones teilen der Umgebung ihre bevorzugten WLANs mit, und das ist durchaus ein Problem.

Auf ein bei PCs seit langem geändertes Verhalten von WLAN-Adaptern weist der Sicherheitsexperte Raul Siles in Bezug auf mobile Geräte hin. Der Forscher hat das Problem in seinem Blog beschrieben und danach Help Net Security weitere Details genannt. Read More

Gigabit-WLAN: 802.11ac-Access-Point für Unternehmen von Ubiquiti

Professionelle WLAN-Anbieter halten sich bisher zurück, was den 802.11ac-Standard angeht. Ubiquiti Networks kündigt nun einen neuen Access Point an, der Bruttogeschwindigkeiten oberhalb von einem Gigabit/s erreichen soll. Gleichzeitig will die Firma mit Roaming Kunden von Aruba und Ruckus weglocken.

Ubiquiti Networks hat seinen ersten Access Point (AP) angekündigt, der IEEE 802.11ac unterstützt. Laut dem Datenblatt handelt es sich bei dem neuen UAP-AC um einen Dual-Band-Access-Point. Das ist auch notwendig, da 802.11ac nur im 5-GHz-Band funktioniert. Auf dem 5-GHz-Band sind damit bis zu 1,3 GBit/s brutto per Channel Bonding mit 3 Kanälen möglich (802.11a/n/ac). Auf dem 2,4 GHz-Band werden 450 MBit/s unterstützt (802.11b/g/n). Read More